PCs für Inhaftierte

PC als Inhaftierter Beantragen


Als Gefängnisinsasse haben Sie ebenfalls bei uns die Möglichkeit, einen Computer zu beantragen. Wir benötigen hierzu einen schriftlichen Antrag von Ihnen, 10,00 € Bearbeitungsgebühr und 16,49 € für den Versand.

Den entsprechenden Betrag von 26,49 € können Sie uns bevorzugt in Bar an unsere Vereinsadresse schicken oder auch an das Vereinskonto überweisen (bitte Inhaftierten-Nummer mitangeben).

Sollte Sie den Betrag überweisen, bitte wir Sie auf unsere Rückmeldung, nach dem Erhalt des Antrags, zu warten.

Im Antrag muss neben Ihrer persönlichen Inhaftierten-Nummer folgendes enthalten sein:
– Adresse an welche der PC geschickt werden kann

Da Inhaftierte keinen Zugang zum Internet haben innerhalb der JVA, ist es wichtig alle benötigten Programme im Voraus auf den PC zu spielen. Sie erhalten bereits die wichtigsten Programme wie z.B. Offline-Karten, Terminplanungssoftware, Office, Wikipedia, Vokabeltrainer, usw. automatisch. Sollten Sie jedoch extra Wünsche haben, teilen Sie uns diese bitte im Antrag mit. Wir werden versuchen diese zu erfüllen, leider können wir dies aus rechtlichen und technischen Gründen nicht immer realisieren. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Wie bei all unseren Computern wird das Betriebssystem Linux Ubuntu verwendet. Hierzu wird auf entsprechendes Hilfe- und Nachschlagewerk mitgeliefert. Hardwarewünsche wie Maus, Tastatur oder Scanner bitte ebenfalls mitteilen.

Als letztes möchten wir Sie daraufhinweisen, dass vor dem Beantragen, der Erhalt des Computers mit der JVA abgesprochen ist. Grundsätzlich hat jeder Insasse ein Anrecht auf eine Computeranlage. Dies wurde 2013 als Grundrecht bestimmt.

2017 konnte wir erstmals einen PC einem Insassen in der JVA Freiburg zukommen lassen.